ETP Hyloc

AbmessungenWelle h7 bei 1000 barWelle h8 bei 1000 barMin. Nabe DN mmJGewicht
dDD1LL1MN kNmFa kNMN kNmFa kNStreckg. >300 N/mm²Streckg. >400 N/mm²Hkgm² * 10³kgBestell-Nr.
507710157822,6702,470110105M83,22,4ETP.Hyloc-50
608911365904,61304,3130140125M85,43,1ETP.Hyloc-60
70102122751007,92107,4200170145M88,74,1ETP.Hyloc-70
801151358511012,129011,5280200160M8145,4ETP.Hyloc-80
901281489512017,138016,2360235180M12237,0ETP.Hyloc-90
10014016010513024,248523,1460270200M12348,6ETP.Hyloc-100
11015417311514032,959531,5570295220M125111ETP.Hyloc-110
12016818612515043,272041,6690320240M127614ETP.Hyloc-120
13018220013516053,882551,4790350260M1611017ETP.Hyloc-130
14019621314517068,998566,2945375280M1615021ETP.Hyloc-140
15021022715518085,4113582,31095400300M1621025ETP.Hyloc-150
16022424016519010413051001260425320M1629030ETP.Hyloc-160
18025226718521015016751461625480360M1650042ETP.Hyloc-180
20028029320523020620602002000535400M1683056ETP.Hyloc-200
22030832022525027324852662415585435M16130073ETP.Hyloc-220
Mn = Übertragbares Drehmoment bei Axialkraft gleich 0
Fa = Übertrgabare Axialkraft bei Moment gleich 0
Dn = Außendurchmesser der nabe aus Stahl

Toleranzen: Welle h7 oder h8
Welle H7

Montagehinweis: Die Kontaktflächen L und L1 müssen vollständig mit der Welle bzw. Nabe abgedeckt sein. Das Öl für die Pumpe sollte ein Getriebeöl Typ 80 W sein.

Montagedruck: Der normale Montagedruck beträgt 1000 bar. Max. Montagedruck 1200 bar. Zur Demontage kann max. 200 bar höherer Druck als bei der Montage erforderlich sein.